Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Aktion statt Reaktion – Das etwas andere GFK-Starterwochenende

Mai 4 @ 10:00 - Mai 5 @ 17:00

“Druck erzeugt Gegendruck” ist eine weit verbreitete Erkenntnis.

“Auf jede Aktion erfolgt eine unmittelbare Reaktion” sagt Newtons drittes Axiom.

Auch und gerade im zwischenmenschlichen Bereich scheint dies so zu sein, bzw. nehmen viele von uns an, dass es einen untrennbaren Zusammenhang von Ursache und Wirkung gibt: Wenn XY passiert, reagiere ich bzw. “muss” ich auf diese oder jene Art und Weise reagieren.
Anders ausgedrückt: Mein Umfeld, bestehend aus äusseren Einflüssen, wie Umstände, Informationen, Menschen u.s.w., bestimmt und erzeugt meine Reaktionen und damit auch meine Erlebnisse meine Gedanken und die angenehmen und unangenehmen Gefühlszustände…

Wirklich?

Die “Gewaltfreie Kommunikation” von Marshall Rosenberg hält hier überraschende und fundamentale Einsichten und Erkenntnisse bereit. Wesentlich mehr, als viele von einem Modell, welches weithin als “Konfliktlösungsmethode” interpretiert wird, erwarten.

Die GFK würde ich daher eher als einen “Bewusstseinsprozess” bezeichnen, der sich als Kommunikationsmodell tarnt…

Wer sich auf eine Reise in sein menschliches Betriebssystem machen möchte, die Ursache seiner Handlungen, Wünsche und Gefühle ergründen möchte um die eigene Selbstbestimmung und Handlungsfähigkeit dramatisch zu erhören, ist an diesem Wochenende am richtigen Ort!

Wir werden alle Elemente der Gewaltfreien Kommunikation nach Rosenberg erforschen und ausprobieren und zusammen herausfinden und üben, wie uns diese im Kontakt mit uns selbst und anderen Menschen eine neue Qualität ermöglichen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, das Wochenende ist für alle offen, die neugierig sind, und einen neuen Blick auf sich und andere ausprobieren möchten.

Meine Arbeit ist von Marshall Rosenberg und insbesondere von Robert Gonzales beeinflusst. Robert Gonzales hat auf einzigartige und tief gehende Weise die besondere Qualität und Energie menschlicher Bedürfnisse und den Aspekt des Mitgefühls erforscht. Diesem Zugang wird im Seminar besondere Aufmerksamkeit gewidmet.

Bei den Übungen arbeiten wir gerne in 2er und 3er Gruppen, teilen die Erfahrungen im Plenum und legen Wert auf einen offenen und achtsamen Austausch zwischen den Teilnehmern und dem Trainer.

Seminardaten:

  • Ort: Praxis mit-sprechen – Kelsterbacher Straße 15–19, 60528 Frankfurt
  • Zeit: Beginn am Samstag um 10:00 Uhr – Ende am Sonntag um 17:00 Uhr
  • Preis: Zwischen 450,- und 150,- € nach persönlicher Selbsteinschätzung
  • Teilnehmerzahl: Um eine hohe Qualität in den Übungen zu gewährleisten, arbeite ich an diesem Wochenende mit maximal 12 TeilnehmerInnen

In der Mittagspause werden wir uns gemeinsam ein Restaurant in der
Nähe aussuchen (nicht im Seminarpreis enthalten)

Zum finanzieller Beitrag:

Ich lade die Teilnehmer ein, nach eigener Einschätzung Ihrer finanziellen Situation einen Beitrag zwischen 450,- und 150,- Euro für den Tag auszuwählen. Wer Schwierigkeiten hat sich selbst einzuordnen kann mich gerne einfach ansprechen.

Dein Platz ist mit Überweisung einer Anzahlung von € 150,- reserviert. Deinen Gesamtbetrag entscheidest Du am Ende des Wochenendes individuell (nicht vor der Gruppe) für Dich selbst.

Storno:

Bei Absagen bis spätestens 14 Tage vor Seminarbeginn wird die Anzahlung erstattet, später erfolgt keine Erstattung, es kann ein(e) Ersatzteilnehmer(in) benannt werden.

___________________________________________________________

Details

Beginn:
Mai 4 @ 10:00
Ende:
Mai 5 @ 17:00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.